Diese Leistung „detaillierte Druckverlustberechnung für Rohrleitungen“ umfasst die Berechnung des Druckverlustes für eine Rohrleitung im stationären Fall.

Die o.g. „detaillierte“ Berechnung meint, dass eine detaillierte Berechnung für die einzelnen Rohrleitungsabschnitte der betrachteten Leitung anhand von Isometrien stattfindet.

Diese Leistung umfasst die Berechnung des Druckverlustes für:

·         1 Rohrleitung, maximal 20 Bögen, max. 10 unterschiedliche Abschnitte in einer Isometrie derselben Leitung

·         stationärer Fall

·         Die Dokumentation erfolgt in Form eines Kurzberichts, es findet keine Präsentation statt

·         Maximal eine Revision

·  

Unterstützung durch den Auftraggeber (AG)

Der Auftraggeber stellt alle für die Durchführung der Untersuchung erforderlichen Unterlagen in aktueller Form zur Verfügung. Der Bearbeitungszeitraum von zwei Wochen (14 Tagen) beginnt erst, nachdem alle nötigen Dokumente an die horst weyer und partner gmbh übergeben wurden.

Übersicht über die erforderlichen Unterlagen:

  • Vollständige und aktuelle Isometrien der Rohrleitung, alternativ maßstabsgerechte 3D-Rohrleitungsplanung im *.dwg-Format
  • Anzahl von Einbauten und Armaturen (wird mit Datenbank-Standard gerechnet)
  • Charakterisierung des Stoffstroms in der Rohrleitung (Volumen- bzw. Massenstrom, Temperatur, Ausgangsdruck, Dichte und Viskosität sowie beteiligte Stoffe)
  • Bedingungen am Austritt der Rohrleitung

Randbedingungen und Ausschlüsse

Das angegebene Honorar beruht auf folgenden Randbedingungen und Ausschlüssen:

·        Die detaillierte Druckverlustberechnung für Rohrleitungen anhand der Isometrien für bis zu 10 Abschnitte derselben Rohrleitung (Abschnitte haben beispielsweise unterschiedliche Nennweite).

  • Es findet kein Vor-Ort-Termin statt.
  • Die Berechnung erfolgt anhand des stationären Falls, es findet keine dynamische Berechnung für wechselnde Betriebsparameter statt.
  • Druckverlustwerte anhand von Standard-Einbauten sowie Standardwerten für Rohrleitungen aus weyer-Datenbank
  • Die Ergebnisse werden als Kurzbericht übergeben, es findet keine Präsentation statt.
  • Keine erforderliche Bearbeitung von Zeichnungen
  • Auftretende Stoffe sind in der internen Datenbank enthalten.

Die Bearbeitung beginnt erst nach dem Erhalt der benötigten Unterlagen. Senden Sie uns diese gern über das untenstehende Chat-Fenster.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der horst weyer und partner gmbh.